Aktuelles


Mi.25.04.2018

 

 

3. After Work

Hochsal und Umgebung

Strecke ca. 6 km ; Gehzeit ca. 1:45 h ; einfache Rundwanderung 

Treffpunkt: 18:00 Uhr, Friedhofparkplatz in Hochsal,

Alle Feierabendwanderer sind herzlich willkommen.
Wanderführer : Thomas Sell, Tel. 01623058560


So.29.04.2018

 

 

 Rundwanderung zum Thema Jagd:

Von Malbäumen und vom Fegen

Ein Jäger begleitet die Wandergruppe durch sein Revier von Weitenau bis Eichholz und erzählt Allerhand zum Handwerk des Weidmanns. Anschliessend führt der Weg entlang von Matten bis nach Lehnacker und bietet die Möglichkeit heimische Jagdvögeln zu beobachten. Von dort steigt man bis zum Vogelpark Steinen ab und wandert zurück nach Weitenau.

Gäste herzlich willkommen !

Termin: 29.04.2018

Treffpunkt / Uhrzeit: BahnhofparkplatzLaufenburg-Ost / 07:30 h

Verkehrsmittel: PKW

Wanderstrecke / Höhenmeter: 18 km / 510 m

Gehzeit ohne Pausen: 5,5 Stunden

Ausrüstung: Wanderschuhe (es wird querfeldein gegangen), lange Beinkleider, Allwetterschutz und Tagesproviant

Wanderführerin: Manuela Neuwald

Anmeldung erbeten: neuwald.weilamrhein@freenet.de; Festnetz 07763-803700; Mobil 01742141131;

 

 

 

 

 

 



So.13.05.2018

 

 

Radtour zur Storchenstation Möhlin

Wir starten am Rathausplatz/Laufenburg und folgen dem Hochrheinradweg rheinabwärts über Murg - Bad Säckingen - Wallbach nach Schwörstadt. Nach Überquerung des Rheins beim Kraftwerk Rhyburg/Schwörstadt erreichen wir die Storchenstation Möhlin.
Hier nutzen wir eine längere Pause zur Besichtigung der Storchenstation.
Auf guten Forststraßen und Uferwegen fahren wir rheinaufwärts über Wallbach/CH und
Mumpf nach Stein und über Sisseln - Kaisten - Laufenburg/CH zurück zum Rathausplatz/Laufenburg.
Es werden entsprechend der Kondition der Teilnehmer Pausen eingelegt.
Die Tour ist geeignet für Tourenräder und Mountain-Bikes (keine Rennräder).
Gäste sind herzlich willkommen! Ausweis nicht vergessen!
Treffpunkt: Sonntag, d. 13.05.2018 / 9.00 Uhr Rathausplatz Laufenburg
Streckenlänge: ca. 55 km
Fahrzeit: ca. 4 - 5 Stunden
Weitere Informationen:
- Ulrich Pätzmann Tel. 07763-917550 oder info@up-pdc.de
- Info-Service SWV-Laufenburg: Hajo Müller / hjm.1a@gmx.de
- www:schwarzwaldverein-laufenburg.de unter „Aktuelles“ und „Bike-Gruppe“

 

 

 

 

 

 



Sa.19.05.2018

 

 

„Kennst du die ganze Perle am Hochrhein?“ Wandern mit BZ
Diese geschichtlich und kulturell geprägte Wanderung rund um die Stadt Laufenburg und ihre acht Ortsteile verläuft am Rheinufer entlang sowie durch Wald und Flur zum höchsten Punkt, dem Ortsteil Rotzel und wieder zurück. Dabei kommt man u.a. vorbei an der Burgruine Hauenstein, an der sehenswerten St.-Pelagius-Kirche, genannt der "Alde Hotz", durch das Andelsbachtal . Schöne Aussichten über den Rhein in die Schweiz und Erklärungen über die geschichtliche Entwicklung der Stadt, wie z.B. deren Teilung durch Napoleon 1801, versprechen ein unvergessliches Erlebnis.
Länge:     ca. 20 km  ,Gehzeit:     ca. 5,5 Std. , Höhendifferenz:     330 Hm Aufstieg / Abstieg
 Start-/Zielpunkt, Zeit:     Parkplatz Waldfriedhof, Kreisel Hännerstraße Laufenburg; 9:45 Uhr/ca. 16:30 Uhr
Wanderführer:    Hans-Joachim Müller, Tel. 07763 / 926001, E-Mail: hjm.1a@gmx.de. Anmeldung nur über Badische Zeitung , Tel.: 0800/222422460 (gebührenfrei)

 

 

 

 

 



So.27.05.2018

 

 

Wunder gibt es immer wieder

Wir parken an dem Pfarrhaus in Wittnau. Hier beginnt unsere Wanderung zum Kraftort Buschberg. Zuerst gehen wir in ca. 1.5 h stetig hinauf zum Örtchen Anwil, ein Dorf wo sich Fuchs und Hase noch gute Nacht sagen. Danach geht es weiter schön durch den Wald auf breiten Wegen zur Kapelle. Hier machen wir eine Pause, und tanken Kraft. (Aus dem Rucksack und Spirituell).

 Die Kapelle gilt als Ort der Kraft mit einer Stärke von 22'000 bis 34'000 Boviseinheiten, diese Stärke wird mit Pendel und Rute bestimmt, ist aber nicht mit wissentschaftlichen Messmethoden der Physik greifbar.

 Nach viel getankter Kraft gehen wir Richtung Tiersteinberg, einen Teil des Fricktaler Höhenwegs, über schöne Pfade mit schöner Aussicht zur Ruine Homberg. Hier geniessen wir eine schöne Aussicht und eine kleine Pause bevor wir über sehr schmale, steile Pfade bergab nach Wittnau gehen.

 Festes Schuhwerk erforderlich!

 Gehzeit: ca. 4,5 Std., Strecke: ca. 16 km, Höhendiff: ca. 400 HM

 Bitte Rucksackvesper mitnehmen.

 Treffpunkt: 9 Uhr Parkhaus Brunnenmatt zur Bildung von Fahrgemeinschaften.

Es freut sich auf Euch: Wanderführerin Gerdi Oeschger

Anmeldung bitte per SMS oder What’s up unter: 0172 46 33 840

oder per Mail: g.oeschger@gmx.ch

 

 Gäste herzlich willkommen!

 

 

 

 

 

 



Do.31.05.2018

 

 

 Vorgezogen vom 5.8. auf den 31. Mai

Drei Schluchten-Wanderung

Lotenbachklamm, Schattenmühle, Wutachschlucht,Rötenbachschlucht ; Göschweiler

Treffpunkt 8 Uhr, Parkhaus Brunnenmatt

Nähere Auskünfte bei Wanderführerin Gisela Müller, Tel.: 07763/8044123