Aktuelles



Sa.20.10.2018

 

 

Verena- Wanderung

 

Frauenwanderung zu einer heiligen Frau aus Afrika

 

 

 

Wanderung von Waldshut nach Bad Zurzach über mehrere Stationen mit dem Thema

 

“ Die heilige Verena und das Wasser“.

 

Das Leben der heiligen Verena ist durch eine christliche Erziehung geprägt. Ihren späteren Lebenslauf prägen Beziehungen und politische Verhältnisse, die uns fremd und unverständlich erscheinen. Sie lebte als Einsiedlerin und zog  mit einem Söldnerheer durch die antike Welt. Verena wählte überraschend ihren Wohnsitz im heutigen Bad Zurzach, wo sie eine regionale Berühmtheit mit ihrer großen Erfahrung im Heilwesen war.

 

Welche Verbindung hat dieses Leben einer afrikanischen Migrantin mit unserer so ganz anderen Lebensweise? Wasser, Heilkraft  und weibliche Biographie sollen bei der Wanderung Thema werden.

 

Von der Stadtkirche Liebfrauen, die Teil der Seelsorgeeinheit Mittlere Hochrhein St. Verena ist, machen wir uns auf zur Kirche St. Verena in Koblenz, der wir einen kurzen Besuch abstatten. Nach Überwindung der Anhöhe Signal und Rheinblick erreichen wir Bad Zurzach mit der Münsterkirche St. Verena. Zurück geht’s am Rhein entlang durch das Naturschutzgebiet  „Aue Chly Rhy“ nach Waldshut.

 

Termin : Samstag, den 20.10.2018 um 9.00 Uhr

 

Treffpunkt:  Vor der Verena-Skulptur an der Liebfrauenfrauen-Kirche in Waldshut- Tiengen

 

Strecke: 18 km mit 190 Höhenmetern

 

Ausrüstung: Ausweispapiere für den Grenzübertritt und CH- Franken, Wanderausrüstung und Rucksackvesper

 

Organisation und Wanderführung:

 

Dr. Ines Zeller, Schwarzwaldverein Laufenburg e.V. und Seelsorgeeinheit Mittlerer Hochrhein St. Verena in Kooperation mit Gabriele Trapp, Referentin für Frauenpastoral der Diözesanstelle Hochrhein

 

Anmeldung unter die.zellers@t-online.de oder 07763 7819 bei der Wanderführung

 



 

 

 

 


 

 



Sa.27.10.2018

 

 

AUSBEBUCHT !!

„Der frühe Vogel fängt den Wurm“ (oder wandert!!)

Melde dich jetzt gleich an, zur 1. „GenuWa“ / Weinwanderung zum Winzer, am Samstag, den 27. Oktober 2018, von Basel nach Efringen-Kirchen, die Teilnehmerzahl ist begrenzt!! Infos und weitere Details bitte erfragen bei: Wanderführer Thomas Sell,

Tel.: 0162 305 85 60, oder Mail: thomas.sell@freenet.de

 

 

 



So.28.10.2018

 

 

Neuer Termin

„Zum Toten Mann“ / Feldberg

Eine sportliche Ganztageswanderung über den wenig bekannten Gipfel "Toter Mann"
 
Wir parken auf der Feldbergpasshöhe Grafenmatt und gehen direkt zur Gondel.
Mit dieser fahren wir hinauf und wandern direkt zum Gipfel wo wir kurz die Aussicht geniessen können.
 
Da wir Ruhe und schöne Wege suchen, verlassen wir zügig den Gipfel und die geteerten Wege und gehen Richtung Oberried. Kuhglocken begleiten unsere Wanderung und die Aussicht auf den Belchen und das Herzogerhorn. Eine halbe Stunde nach dem Gipfel tauchen wir ein in die Ruhe.
Wir werden einen wunderschönen Pfad durch das Naturschutzgebiet begehen, gerne möchte ich mit Euch dieses kleine Stück in absoluter Stille gehen, damit jeder von uns die Natur mit allen Sinnen in sich aufnehmen und geniessen kann.
Nach ca. 2 h erreichen wir den kleinen Gipfel "TOTER MANN" wo wir unsere erste Pause einlegen.Jeder Mann der sich getraut mitzukommen erhält hier eine kleine Belohnung.
Nun ist unser Rucksack leichter und wir gehen hinab bis kurz vor der Erlenbacher Hütte, da biegen wir links ab bis wir an
einen kleinen Pfald gelangen. Dieser bringt uns wieder hinauf zur Wilhelmer Hütte. Hierbei überwinden wir 400 Höhenmeter auf einem romantischen schmalen Weg über Wurzeln und Stein, über Totholz welches auf dem Weg liegt und mit immer wieder tollen Aussichten.
Danach geht es vorbei an der St. Wilhemer Hütter und Todtnauer Hütte zurück zum Parkplatz.
Diese Wanderung ist einfach wunderschön und für jeden Naturliebhaber ein tolles Erlebnis.
 
Gehzeit: ca. 6 h, 850  Höhenmeter und 18 km.
Kondition ist erforderlich, Rucksackverpflegung.
Evt. ist eine kleine Einkehr möglich, diese Entscheidung trifft die Wanderführerin vor Ort.
Gondelkosten: 8,20 Euro, Gruppe über 15 Personen 7.10 Euro.
Mitfahrkosten: 9 Euro
 
Treffpunkt: 7.45 Uhr Parkhaus Brunnematt in Laufenburg.
Gäste willkommen.
Anmeldung unbedingt erforderlich da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. 
Bitte bis zum 26.10.2018 unter g.oeschger@gmx.ch oder SMS / what up 0049 172 46 33 840
 
Es freut sich auf Euch
Gerdi Oeschger